Menü

Stipendien / Preise

Ausschreibung von Publikationspreisen 2017

Die Deutsche Gesellschaft für Dermatochirurgie (DGDC) wird auch in diesem Jahr Publikationspreise vergeben. Eingereicht werden können Publikationen zu Themen aller vier Fachbereiche der DGDC (spezielle Dermatochirurgie, Ästhetik, Phlebologie, Laser- und Lichttherapie).

Voraussetzung zur Bewerbung ist die Mitgliedschaft in der Deutschen Gesellschaft für Dermatochirurgie (DGDC).

In jedem Fachbereich werden die beiden hochkarätigsten Arbeiten mit einem Preisgeld von 1.000,-€ (1. Preis) bzw. 500,- € (2. Preis) prämiert. Voraussetzung zur Vergabe der Preise ist eine preiswürdige Veröffentlichung in einem medline-gelisteten Journal aus dem laufenden Jahr oder dem Vorjahr. Für aktuell eingereichte Publikationen muss ein Acceptance-Schreiben des Journals vorliegen. Über die Preisvergabe entscheidet ein mehrköpfiges Gremium. Sollte in einem oder mehreren Fachbereichen keine prämierungswürdige Arbeit eingereicht werden, so können diese Preise auch für andere Fachbereiche zur Verfügung gestellt werden.

Voraussetzung zur Bewerbung:

  1. Mitgliedschaft in der Deutschen Gesellschaft für Dermatochirurgie e.V. (DGDC)
  2. Publikation (PDF) veröffentlicht oder angenommen in 2016 oder 2017
  3. Formloses Bewerbungsschreiben unter Beifügung eines unterschriebenen Lebenslaufs
  4. Einreichungsfrist für das Jahr 2016 ist der 15. Juli 2017

Die diesjährigen Preisträger werden auf der 33. Jahrestagung der DGDC vom 20. – 22. Oktober
2017 im Dorint Hotel Mannheim bekannt gegeben. Es wird um elektronische Einreichung der
Unterlagen an folgende Adresse gebeten: christian.kunte@artemed.de

Anschreiben Puplikationspreise 2017

DGDC Publikationspreise 2017.pdf (98,5 KiB)
Reisestipendien und Posterpreis 2017

Nach der positiven Resonanz auf die Vergabe von Reisestipendien in den vergangenen Jahren hat sich der Vorstand der DGDC dafür ausgesprochen, zukünftig jährlich Reisestipendien für den „operativen Nachwuchs“ zu vergeben.

Es werden 10 Reisestipendien für die 33. Jahrestagung der DGDC am 20. – 22. Oktober 2017 im Dorint Kongress Hotel Mannheim in Höhe von 500 € für Reise‐ und Übernachtungskosten für Ärztinnen und Ärzte in der dermatologischen Weiterbildung vergeben. Die Vergabe der Stipendien beinhaltet nicht die Teilnahmegebühr der Veranstaltung. Workshop‐ und Kursgebühren werden ebenfalls nicht erlassen.

Voraussetzung für den Erhalt eines solchen Stipendiums ist die DGDC‐Mitgliedschaft sowie die Präsentation eines Posters. Das beste Poster wird zusätzlich mit 500 Euro prämiert. Die Mitgliedschaft für Ärzte in Weiterbildung (mit Nachweis) beträgt in den ersten drei Jahren (Eintrittsjahr + 2 Jahre) EUR 5,00.

Für das Begutachtungsverfahren sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • aktueller Lebenslauf
  • Abstract für das Poster

Für die 33. Jahrestagung vom 20. – 22. Oktober 2017 im Dorint Kongress Hotel Mannheim wird um elektronische Einreichung der Unterlagen bis zum 15. Juli 2017 an christian.kunte@artemed.de gebeten. Über die Vergabe der Stipendien entscheidet nach Begutachtung der Vorstand der DGDC.

Moncorps-Preis

Die DGDC verleiht für hervorragende Leistungen auf den Gebieten der klinisch-wissenschaftlichen oder experimentellen Operativen Dermatologie den MONCORPS-PREIS.

Auf der Jahrestagung 2017 der DGDC im Oktober in Mannheim wird der diesjahrige Moncorps-Preis verliehen.

Preisträger 2015

Die Website der DGDC nutzt zur Bereitstellung ihrer Dienste Cookies. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren.