Menü

Das Mentoring-Programm der DGDC

Frau Dr. med. Carmen Klingelhöller wird von Herrn Dr. med. Christoph Löser aus Ludwigshafen betreut. Herr Dr. Izak Johannes Bisschoff hat als Mentor Dr. med. Guido Bruning aus Hamburg.

Laufzeit: 01.01.2020 bis 31.12.2022

Deutsche Gesellschaft für Dermatochirurgie – Mentoring-Programm
vlnr: Dr. Johannes Bisschoff (Wien), Dr. Rebecca Frech (Schwäbisch Gmünd), Dr. Christoph Löser (Ludwigshafen), Dr. Carmen Klingelhöller (Hamburg)

Vor wenigen Tagen hat die erste Hospitation im Rahmen des Mentorenprogramms stattgefunden. Frau Dr. Klingelhöller und Herr Dr. Bisschoff waren zu Gast bei Dr. Christoph Löser in Ludwigshafen. Es waren augenscheinlich sehr konstruktive Tage im dermatochirurgischen Spirit der Ludwigshafener Klinik.

Mentees 2020-2022

Dr. med. Carmen Klingelhöller
Dr. med. Carmen Klingelhöller

Dr. med. Carmen Klingelhöller

Assistenzärztin Dermatologie
Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Venerologie
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Martinistraße 52, Gebäude West 14

Dr. Izak Johannes Bisschoff
Dr. Izak Johannes Bisschoff

Dr. Izak Johannes Bisschoff

Facharzt für Dermatologie & Venerologie
Therapiezentrum am Hauptbahnhof
Gertrude-Fröhlich-Straße 13/1
1100 Wien

www.derma-wien.at

Mentoren 2020-2022

Dr. med. Christoph Löser
Dr. med. Christoph Löser

Dr. med. Christoph Löser

Hautklinik am
Klinikum der Stadt Ludwigshafen am Rhein gemeinnützige GmbH
Bremserstraße 79
67063 Ludwigshafen

Dr. med. Guido Bruning
Dr. med. Guido Bruning

Dr. med. Guido Bruning

Chefarzt des Zentrums für Venen- und Dermatochirurgie
Facharzt für Dermatologie und Venerologie, Phlebologie, Allergologie

Krankenhaus Tabea GmbH & Co. KG
Kösterbergstr. 32
22587 Hamburg

Koordinator

Prof. Dr. med. Cornelia Müller

Frau Prof. Dr. med. Cornelia S. L. Müller ist bei der DGDC die Verantwortliche für das Mentorenprogramm. Sie koordiniert das Programm, kommuniziert zwischen Mentoren und Mentees und überwacht die Durchführung.

Prof. Dr. med. Cornelia S. L. Müller
Klinik für Dermatologie, Allergologie und Venerologie
Universitätsklinikum des Saarlandes
Kirrberger Str. 100
D-66421 Homburg/Saar

News DGDC

2020 hat uns alle unerwartet aus unserer täglichen Routine geholt und unser Leben auf den Kopf gestellt. Ob die Auswirkungen von Corona uns nachhaltig beeinflussen werden, wissen wir noch nicht. Sicher hat uns dieses Jahr aber nachdenklich gemacht. Vieles wussten wir, nur wirklich erreicht hat es uns nie so richtig. Es braucht schon tiefe Einschnitte, damit wir wach gerüttelt werden und nicht nur umdenken, sondern auch anders handeln.

Letztlich ist jetzt schon klar, das alle Laserschutzbeauftragten einen neuen Kurs nach den neuen Technischen Regeln zur künstlichen optischen Strahlung Laser aus dem Jahr 2018 (kurz TROS Laser 2018) machen müssen. Grundsätzlich muss bei einer Neuauflage der Technischen Regeln an einem aktuellen Laserschutzkurs teilgenommen werden.