Menü

Deutscher Dermatochirurgiepreis

Aktuell gibt es keine Ausschreibung für den Deutschen Dermatochirurgiepreis.

Preisträger

Preisverleihung Deutscher Dermatochirurgiepreis der DGDC
vlnr: Priv.-Doz. Dr. med. Wetzig, Priv.-Doz. Dr. Gauglitz und Prof. Kaufmann

 

Preisträger 2019:
Prof. Roland Kaufmann

Ehemalige Moncorps Preisträger

Preisträger 2017:
Dr. med. Birger Konz.

Preisträger 2012:
Prof. Dr. E. Haneke

Preisträger 2010:
Prof. Dr. H. Breuninger

Preisträger 2000:
Dr. D. Bachter und Dr. H. Starz Etablierung und Evaluation der Sentinel-Lymphnodektomie bei malignen Melanom und anderer malignen Hauttumoren

Preisträger 1996:
Priv. Doz. Dr. U. Hohenleutner „Wirkung des blitzlampengepulsten Farbstofflasers auf Gefäßmäler im Kindes- und Jugendalter“

Preisträger 1993:
Priv. Doz. Dr. W. Tilgen „Positionenemissionstomographie und Immuntherapie des malignen Melanoms“

Preisträger 1987:
Dr. H. Schulz „Dermatologische Operationen im Gesicht“

Preisträger 1986:
Priv. Doz. Dr. R. Müller „Zur Klinik und Aetiologie maligner Hauttumoren“

Veranstaltungen

News DGDC

In der Heinrich-Kimmle-Stiftung Pirmasens, eine Behindertenwerkstatt werden aktuell Mundschutzmasken (sogenannte „Community Masken“) hergestellt.

Wie schon in den vergangenen Jahren schreibt die DGDC auch 2020 Publikationspreise und Posterpreise aus sowie verleiht Reisestipendien für die dermatologische Weiterbildung.